was successfully added to your cart.

Ghee selber herstellen, man nennt es auch geklärte Butter

So kannst DU Dein Ghee (geklärte Butter) , selber machen,

Gib die Butter in einen Topf, stelle sie auf dem Herd auf eine mittlere Temperatur ein und lass sie  schmelzen. . Sobald sie geschmolzen ist, lass sie aufkochen. Sobald die Butter kocht, stellst Du  die Temperatur so weit herunter, dass die Butter leise vor sich hinköcheln kann. Achte bitte darauf, dass die Butter nicht zu heiss wird und womöglich anbrennt. Bleib  daher immer in der Nähe. Die Butter ist noch trüb und an ihrer Oberfläche bildet sich weisser Schaum. Das ist das Milcheiweiss. Diesen Schaum immer wieder abschöpfen. Nimm einfach einen Löffel dazu oder auch eine Schaumkelle und schöpfe den weissen Schaum in ein Gefäss. Der Schaum wird anschliessend entsorgt. Die Butter darf nicht gerührt werden, denn die einzelnen Bestandteile sollen sich in Ruhe trennen können, weiter köcheln lassen bei gleichmäßig niedriger Temperatur. Sobald die flüssige Butter klar wird, ist dies ein Zeichen dafür, dass das enthaltene Wasser verdampft ist. Nun kannst Du auf den Boden schauen und siehst dort einen Satz, der allenfalls etwas goldbraun werden darf, aber keinesfalls schwarz. Der gesamte Vorgang des Köchelns dauert mindestens 20 bis 30 Minuten, je nach Buttermenge auch 40 Minuten oder länger. Nun kannst Du  das Ghee durch das Tuch in ein Gefäss füllen oder gleich in verschliessbare Gläser füllen, den Deckel aber erst drauf setzen, wenn es ganz abgekühlt ist. Sonst kann sich im Deckel Schimmel durch das Kondenswasser bilden. Bitte verschließ jetzt die Gläser gut und bewahre sie in einem Küchenschrank auf. Gekühlt müssen sie nicht werden.

Leave a Reply

Andrea Fichtl