AktuellesBücher, Nützliches und SchönesGesundheit - Sport

Bakterien als Partner im Kampf gegen Viren, Dr. Anne Katharina Zschocke

By 4. November 2020November 24th, 2020No Comments

“Viren sind genetische Informationen in einer Hülle, Sie brauchen lebende Zellen zur Vermehrung, auf deren Oberfläche sie sich anheften. Eine gesunde Bakteriengesellschaft auf den Schleimhäuten, beispielsweise im Rachen und in den Atemwegen, behindert das Anheften von Viren. Zusätzlich gibt es im Darm spezielle M-Zellen, die mit Bakterien kooperieren. Sie bewirken, dass Immunzellen über das Blut Eiweiße auf feuchten Häuten wie etwa auf Augen, in Nase, Mund und Rachen, Blase usw. bilden. Diese slgA (sekretorischen Immunglobuline A) können sich Viren schnappen und sie neutralisieren. Fehlen die zugehörigen Bakterien im Darm, fehlen auch diese Virenfänger.

Je besser man sein Mikrobiom, also die Gemeinschaft der Mikroben um Körper pflegt, desto stabiler ist der Organismus. Als Erstes geht es darum, umzudenken und Bakterien als Partner zu akzeptieren. Zu einem bakteriell gesunden Leben gehört eine Zahnpasta ohne antimikrobielle Stoffe. Es gehört gründliches Kauen dazu, damit die Nahrung im Mund und Magen für die Darmbakterien gut vorbereitet wird. Bakterienfreundliche Ernährung, zum Beispiel mit natürlich-milchsauer-eingelegtem Gemüse und ballastoffreicher Nahrung, ist ebenso hilfreich.

Die Bakterien im Darm vermehren sich je nachdem, was dort ankommt. Alle synthetischen Zusatzstoffe belasten sie. Um das Mikrobiom zu stärken, ist außerdem ausreichend Bewegung an der frischen Luft hilfreich. Darüber hinaus sollte die Umgebung bakteriell gesund sein. Wichtig sind zudem ausreichender Schlaf, eine gute Vitaminversorgung, gesunde Tagesrythmen und das Trinken von reinem Wasser.

Es hat sich bewährt, mit Effektiven Mikroorganismen vorsorglich Hände und Gesicht einzureiben und Risiko-Oberflächen in der Umgebung abzuwischen. Das ist eine einfache und wirksame Virenprophlaxe. Wo in Schulen beispielsweise die Fußböden mit Effektiven Mikroorganismen geputzt wurden, nahm die Zahl der kranken Kinder ab über die positiven Effekte der EM angeführt.

(Auszug aus dem Interview der Eifeler Presseagentur mit Dr. Anne Katharina Zschocke “Corona-Virus: Baketerien sind Virenfänger” vom 28.02.2020:                                                                     www.eifeler-presse-agentur.de/2020/02/corona-virus-presse-agentur.de/2020/02)

Die Dosierungen findest Du  in diversen Büchern von Fr. Dr. Anne Katharina Zschocke

© 2020 Energie Vital - Andrea Fichtl